Kreuzfahrten ab Venedig (Italien)

Kreuzfahrten ab VenedigDer Hafen von Venedig ist einer wichtigsten Starthäfen für Mittelmeer Kreuzfahrten und zweifellos auch einer der schönsten Häfen der Welt. Kreuzfahrten ab Venedig sind ein Erlebnis. Seien Sie an Deck wenn Ihr Kreuzfahrtschiff den Hafen verlässt oder erreicht. Sie fahren durch den Guidecca-Kanal und passieren den Markusplatz. Von Deck haben Sie einen herrlichen Blick über Venedig. Ein unvergessliches Erlebnis, das vielleicht in der Zukunft nur noch deutlich weniger Urlauber genießen können. Die ganz großen Pötte werden in der Zukunft eventuell über einen Ausweichroute zum Hafen geleitet. Wahrscheinlich über den Kanal Cortorta Sant’ Angelo. Auch schön, aber bei weitem nicht so spektakulär. Aber diese Pläne gab es schon oft, nur umgesetzt wurde es bisher nicht. Wenn Sie es einrichten können, kommen Sie einen Tag früher. Tipps und Tricks für Ihren Landausflüge in Venedig finden Sie auf dieser Webseite. Alle Kreuzfahrten ab Venedig finden Sie in unserer Kreuzfahrtdatenbank. Einfach bei Detailsuche unter Route den Abfahrtshafen Venedig vorgeben.

Der Hafen

Karte des Hafens

Karte des Hafens

Die Stazione Marittima ist auf einer Karte von Venedig gut zu erkennen. An den Terminals können bis zu fünf große Kreuzfahrtschiffe festmachen. Die meisten Kreuzfahrer gehen hier an oder von Bord. Am San-Basilio-Kai gleich um die Ecke machen kleine Kreuzfahrtschiffe fest. Es gibt noch einen dritten Pier (Riva Sette Martiri) beim botanischen Garten hinter dem Markusplatz.

Aber Kreuzfahrten ab Venedig beginnen für die große Mehrheit der Urlauber an der Satzione Marittima. Diese liegt verkehrsgünstig in der Nähe der Piazzale Roma (Busparkplatz) mit der Sie durch einen führerlosen Zug (People Mover) verbunden ist. Die Piazzale Roma wiederum liegt am Ende des Damms Ponte della Libertà und ist das Tor zu Venedig. Hier halten die Flughafenbusse. Eine moderne Fußgängerbrücke führt hinüber zum Hauptbahnhof. Die Wasserbusse (Vaporetto) fahren von der Piazzale Roma oder von der Insel Tronchetto überall hin. Einzelfahrscheine sind sehr unwirtschaftlich. Zeitkarten können Sie bei Venezia Unica und an größeren Haltestellen kaufen.

Kreuzfahrten ab Venedig: Die Anreise

Viele Kreuzfahrer buchen die Anreise über die Reederei. Angeboten werden Bus- und Fluganreisen. Die Transfers sind im Preis enthalten und man muss sich weiter keine Gedanken machen. Die weiteren Informationen sind für die Kreuzfahrer interessant, die auf eigene Faust nach Venedig kommen.

Mit dem Auto

ParkenWenn Sie mit dem Auto anreisen, nehmen Sie bitte die Ausfahrt “Venezia-Porto” und folgen Sie bitte der Beschilderung. Sie können dann zuerst das Gepäck abgeben und dann den Wagen parken. Bitte buchen Sie vorab einen Parkplatz über die Reederei oder direkt über die Webseite des Hafens. Ein bewachter Parkplatz kostet derzeit 95 Euro pro Woche. Bei Buchung bekommen Sie auch genaue Informationen für Ihr Navi. Natürlich kann man auch einen (oder mehrere) Tage früher anreisen und das Auto auf dem Hotelparkplatz abstellen. Entsprechende Angebote gibt es von Hotels in Mestre auf dem Festland. Die Stadt liegt am anderen Ende des Damms. Mit dem Bus oder der Bahn kommt man schnell nach Venedig.

Mit der Bahn

Natürlich kann man auch mit der Bahn anreisen. Die Reedereien empfehlen, am Bahnhof in Mestre auszusteigen und mit dem Taxi (ca. 25 Euro) zum Hafen zu fahren. Das ist die bequemste Lösung. Vom Hauptbahnhof Venezia-S.Lucia kostet ein Wassertaxi ca. 60 Euro. Man kann aber auch zu Fuß gehen. Die Entfernung ist nicht groß. Über die Fußgängerbrücke neben dem Bahnhof erreicht man die Piazzale Roma und von dort geht es mit dem People Mover für derzeit 1 Euro zum Hafen. Vorher kann man das Gepäck im Hauptbahnhof abgeben. Für 5 Euro wird es zum Schiff transportiert. Auf dem Weg zurück zum Bahnhof gibt es diesen Service leider oft nicht. Wer noch Zeit hat, kann das Gepäck im Hauptbahnhof Venedigs abgeben.

Mit dem Flugzeug

ATVO Flybus

ATVO Flybus

Die meisten Kreuzfahrer reisen mit dem Flugzeug an und landen auf dem Flughafen Marco Polo. Dieser befindet sich auf dem Festland und ist ca. 13 Kilometer vom Hafen entfernt. Auch wenn Sie den Flug in Eigenregie gebucht haben, können Sie nach einem Transfer der Reederei fragen. Ansonsten, gibt es folgende Möglichkeiten, um vom Flughafen zum Hafen zu gelangen:

Schnell und bequem ist ein Taxi (radiotaxivenezia.com). Ein Taxi benötigt ca. 30 Minuten und kostet ca. 45 Euro. Sie können sich mit Ihrem Gepäck direkt bis zum Kreuzfahrtterminal fahren lassen.

Vor der Ankunftshalle starten die Busse in Richtung Venedig. Es gibt zum einen den blauen ATVO Airport Shuttle. Der Fahrpreis für eine Strecke beträgt derzeit 8 Euro. Tickets kann man im Ankunftsbereich des Flughafens an auffälligen Automaten kaufen. Eine Alternative sind die öffentlichen Busse der Linie 5 der Verkehrsgesellschaft ACTV. Endhaltestelle ist die Piazzale Roma. Von dort können Sie den People Mover (Fahrzeit 2 Minuten) zum Hafen nehmen. Manchmal gibt es auch Shuttlebusverbindungen der Reedereien von der Piazzale Roma zum Hafen.

People Mover

People Mover

Wer etwas Zeit mitbringt, kann mit dem Schiff zum Schiff fahren. Der Flughafen liegt direkt an der Lagune. Ein privates Wassertaxi kostet ca. 110 Euro. Die Wasserbusse der Firma Alilaguna (alilaguna.it) fahren auch direkt zum Hafen. Bitte nehmen Sie die Linea Blu. Die Wasserbusse fahren etwa alle halbe Stunde und sind je nach Zahl der Haltestellen bis zu 2 Stunden unterwegs! Dafür sieht man unterwegs bereits viel von Venedig. Der Fahrpreis für eine Fahrt liegt derzeit bei 15 Euro.

Verkehrsmittel in Venedig

In der Rubrik “Landausflüge” finden Sie auf dieser Webseite Tipps für Ihre Landausflüge in Venedig. Das beinhaltet auch die Frage der Fortbewegung in der Lagunenstadt.

Noch ein Tipp. Auf der Webseite Venedig.com können Sie kostenlose Reiseführer zu verschiedenen Themen im Pdf-Format anfordern. Wenn Sie wissen möchten, wie das mit den Gondeln oder den Vaporetti funktioniert, sind diese sehr hilfreich. Die Autorin Frau Dr. Kunz-Saponaro lebt in Venedig und ist eine deutschsprachige Reiseführerin.

Frontier Theme